Drehleiter FF Nienburg

EINSATZ

Wohngebäude durch Feuerwehr gerettet

Stichwort: Gebäudebrand mittel - Zeit: 10.11.2020 um 18:01 Uhr

Am frühen Abend gegen 18 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wenden, Stöckse, Steimbke, Linsburg und Wendenborstel, gemeinsam mit der Drehleiter der Feuerwehr Nienburg und der Einsatzleitung Ort der Samtgemeindefeuerwehr Steimbke in den Wendener Bruchweg alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte stellten eine in Vollbrand stehende Scheune sowie deren Anbau fest. Aufgrund der baulichen Beschaffenheit bestand die akute Gefahr dass das Feuer auf…


EINSATZ

Scheune bei Feuer komplett zerstört

Stichwort: Gebäudebrand - Zeit: 26.06.2020 um 16:37 Uhr

Die Feuerwehren aus Wenden, Stöckse, Steimbke, Linsburg, Wendenborstel und Nöpke ( Stadt Neustadt ) sowie die Drehleiter aus Nienburg und die Einsatzleitung Ort der Samtgemeinde Steimbke wurden heute am späten Nachmittag zu einem Gebäudebrand nach Wenden alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stellten diese eine in Vollbrand stehende Fachwerkscheune auf einem unbewohnten Grundstück fest. Um eine Ausbreitung auf das Hauptgebäude…


EINSATZ

Feuer im Nebengebäude eines Wohnhauses

Stichwort: Wohnhausbrand - Zeit: 13.03.2020 um 20:04 Uhr

Am Freitagabend wurden die Feuerwehren aus Wenden, Steimbke, Linsburg, Stöckse, Wendenborstel, sowie die Einsatzleitung der Samtgemeinde Steimbke zu einem Gebäudebrand nach Wenden gerufen. Bereits nach kurzer Zeit wurde die Drehleiter aus Nienburg dazu alarmiert, da das Feuer, welches in einem Anbau eines Wohnhauses begonnen hatte, bereits auf die Dachflächen übergegriffen hatte. Es galt für die Feuerwehren ein Übergreifen auf die…


EINSATZ

Großbrand in Wenden / Zwei Drehleitern im Einsatz

Stichwort: Wohnhausbrand - Zeit: 05.03.2016 um 19:21 Uhr

Am Samstagabend wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Steimbke zu einem größeren Gebäudebrand in Wenden gerufen.  In der Delle stand das Nebenge­bäude eines alten Wohn­hauses beim Ein­tr­e­f­fen der ersten Ein­satzkräfte in Voll­brand. Dadurch dass der Brand schon so weit fort­geschrit­ten war, lies sich das Gebäude nicht ret­ten. Das unmit­tel­bar angren­zende Wohnge­bäude konnte in seiner Sub­stanz durch den Löschein­satz zwar erhal­ten wer­den,…