Erneuter Brandeinsatz für die Feuerwehr der Samtgemeinde Steimbke

Einsatzinfos

  • Alarmierungszeit: 12.08.2020 um 10:39 Uhr
  • Einsatzstichwort: Waldbrand mittel
  • Einsatzadresse: Rethemer Straße
  • Einsatzort: Lichtenhorst

Datum: 12. August 2020 um 10:39
Alarmierungsart: Meldeempfänger (Pieper), Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: ELO SG Steimbke, Feuerwehr Heemsen, Feuerwehr Lichtenhorst, Feuerwehr Rodewald, Feuerwehr Steimbke, GBM SG Steimbke, Polizei


Einsatzbericht:

Nachdem einige Feuerwehren bereits gestern Abend beim Moorbrand in Sonnenborstel gefordert waren, kam es heute Morgen gegen 10:40 Uhr zu einer erneuten  größeren Alarmierung für die Feuerwehren der Samtgemeinde Steimbke. In Lichtenhorst kam es in einer Waldschonung aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand von circa 400qm Wald- und Wiesenbodens.  Durch den schnellen Einsatz der wasserführenden Fahrzeuge wurde eine weitere Ausbreitung frühzeitig verhindert. Insgesamt kamen 4 C-Strahlrohre zum Einsatz, jedoch wurde ein Unterstand in Mitleidenschaft gezogen. Erneut zeigte sich die unkomplizierte Hilfe eines Landwirtes als hilfreich, welcher nach dem Alarm die Einsatzstelle mit 24000 Litern Wasser anfuhr und nach Beendigung der Löscharbeiten die Brandfläche durchnässte. Die Rufbereitschaft der FTZ Nienburg tauschte das eingesetzte Material, sodass der Einsatz nach 1,5 Stunden beendet werden konnte. Eingesetzt waren, unter Leitung des Gemeindebrandmeisters Ingo Müller, die Feuerwehren Lichtenhorst, Steimbke, Rodewald, Linsburg und Heemsen, sowie die Einsatzleitung Ort der Samtgemeindefeuerwehr mit insgesamt 87 Einsatzkräften.

 

Jens Eickeler, stellv. Pressewart Feuerwehren SG Steimbke

 

Quelle: Kreisfeuerwehr Nienburg / Weser